Franken Incoming

Franken Incoming

Wir organisieren Ihren Aufenthalt in Franken!

Entdecken Sie Franken -
eine der schönsten Regionen Deutschlands!

Wir koordinieren und organisieren für Gruppen, Firmen und Individualreisende Ihren Aufenthalt in Franken.

Als Ortsansässige und gebürtige Franken sind wir mit unserer Region bestens vertraut.

Vom touristischen Highlight bis zum “Geheimtipp” präsentieren wir unsere Heimat mit einem für Sie maßgeschneiderten Programm.

Ihre Vorstellungen und unsere Erfahrung sind der Erfolg Ihrer “Franken-Tour”.

Unterwegs sein mit qualifizierten und begeisterten Reiseleitern, die viele spannende Geschichten über Franken zu erzählen haben.

 

Franken ist
Genuss – Ruhe – Vielfalt!

Nicht nur romantische Gemüter geraten angesichts der zahllosen Burgen, prächtigen Renaissance- und Barockschlösser, Klöstern wie Banz und der Basilika Vierzehnheiligen, historischen Parks und Gärten, ins Schwärmen. Und nicht nur Naturliebhaber sind begeistert von der abwechslungsreichen Landschaft mit dichten Wäldern im Spessart, den wildromantischen Tälern in der Fränkischen – und Hersbrucker Schweiz, den herben Kuppen der Rhön, dem rauen Fichtelgebirge oder der lieblichen Mainlandschaft mit sonnenüberfluteten Weinbergen.

Mit ihrer Unverwechselbarkeit bestechen die Städte Nürnberg mit der mittelalterlichen Kaiserburg, Rothenburg ob der Tauber und Dinkelsbühl im Romantischen Franken, Würzburg, die Weinstadt am Main, Bamberg, das zum UNESCO-Welterbe gehört, und Coburg, das nicht nur im Zeichen von Martin Luther steht. Besuchen Sie international renommierte Museen, wandeln Sie auf den Spuren berühmter Künstler wie Albrecht Dürer, Tilman Riemenschneider oder Balthasar Neumann.

Wussten Sie, dass Franken die größte Brauereidichte der Welt besitzt? Kleine und größere, bekannte und unbekannte Brauereien finden sich hier. Und: “In vino veritas” – “Im Wein liegt Wahrheit” – auf über 6.000 Hektar Fläche entlang Main, Saale und Tauber gedeiht in unseren Breiten hervorragender Wein.

Abseits der Touristenwege begegnen Sie geologischen Kraftorten. Sowohl durch die Schönheit als auch durch die besondere Lage der Orte kann sich der Besucher an diesen Plätzen zentrieren, seine innere Ruhe finden, regenerieren und neue Kraft für den Alltag tanken.

 

Leistungen

  • Wir entwickeln kreative Programme nach Ihren Wünschen und Ihrem Budget.
  • Wir organisieren für Sie eine klassische Studienreise, eine gemeinsame Reise mit der Clique, eine Romantikreise zu zweit, ein Schnupperwochenende, eine Wandertour, einen Tagesausflug, einen Konzertbesuch, eine Genusstour.
  • Wir suchen für Sie das passende Hotel und vermitteln PKW oder Reisebus mit Chauffeur.
  • Wir vermitteln kompetente Stadtführer und stellen Fach-Reiseleiter (Kunsthistoriker, Archäologen und Geologen).
  • Wir erstellen individuelle Leistungspakete und -programme sowie Zeitpläne.

Incentives

Sie möchten Ihrer Reise durch Franken noch mehr Attraktivität verleihen? Ihnen fehlt ein Rahmenprogramm?

Wir vermitteln Ihnen Incentive-Bausteine
Von “geistreich” bis zur Geisterführung, vom Bogenschießen bis zum Historischen Fechten, von der Kräuter- bis zur Bierweg-Wanderung, von der Weinbergführung bis zum Bierseminar, geben Empfehlungen zu kulinarischen Besonderheiten (gerne Slow Food) und organisieren Kutschfahrten und Sportprogramme (Bike-/E-Biketouren, Kanufahrten, Klettersteig).

Wir umrahmen Ihr Programm musikalisch
Ob Orgelkonzerte oder “Musik im Schloss”, wir vermitteln Karten zu vielen Kleintheatern in Franken.


Lassen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen zukommen! Wir schnüren aus den verschiedenen Einzelleistungen ihr individuelles Gesamtpaket.

Inspirationen

Duerer_Anbetung_wp
Albrecht Dürer

Kunststar aus Nürnberg

Albrecht Dürer

Begegnungen mit einem großen Künstler

Kunsthistoriker begleiten Sie bei verschiedenen Themenführungen durch Nürnberg, erleben Sie Albrecht Dürer und die Renaissance an Originalen im Germanischen Nationalmuseum oder im Albrecht-Dürer-Haus, buchen Sie einen Tagesausflug unter dem Motto “Von der Akelei bis zum Rasenstück” in die Fränkische Schweiz oder verbinden Sie die Entdeckung des Künstlergenies mit einer Reise durch Franken.

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”

Kirschbluete_wp
Gärten

Gartenkunst in Franken

Fränkische Herrschaften

& Ihre Gartenkultur

Ob reichsstädtisches Bürgertum, fürstbischöfliche Kirchenfürsten oder hohenzollersche Markgrafen – alle hinterließen einen reichen Schatz an historischem Gartenbestand. Franken schrieb ein gewichtiges Kapitel zur europäischen Gartenkultur.

Buchbar als Zwei- oder Dreitagestour zwischen Mai und Oktober. Lassen Sie sich ein individuelles Programm erstellen. Eine versierte Fachkraft begleitet Sie.

• • • • • • •

Die Hesperidengärten

Historischen Barockgärten in Nürnberg

Die historischen Gartenanlagen sind herausragende Beispiele bürgerlicher Gartenkultur in Nürnberg der Barockzeit. Bereits im Mittelalter existierten Gärten. Das Patriziat suchte hier Erholung vor den Toren der Stadt. Mit Beginn der Neuzeit übernahm man das Gestaltungsprinzip barocker Anlagen mit den typischen formalen Rasenflächen und Blumenbeeten, Brunnen, Skulpturen sowie Limonen-, Orangen- und Pomeranzenbäumen nach italienischem und holländischem Vorbild. 

1.5 h Führung

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”

Gamburg_wp
Burgen & Klöster

Ausflug ins Mittelalter

Kloster Heilsbronn


Große Fränkische Geschichte & Hohenzollersche Grablege

Das Kloster Heilsbronn ist eine ehemalige Abtei der Zisterzienser. Die Klosterkirche wurde als romanische Basilika nach Hirsauer Schema von 1132 bis 1139 errichtet, gotisch umgestaltet und erweitert. Als bedeutendes Zeugnis frühgotischer Klosterarchitektur gilt das ehemalige Refektorium der Mönche aus dem frühen 13. Jahrhundert; Die Hohenzollern, ab 1415 Kurfürsten des Deutschen Reiches und Markgrafen von Ansbach, wählten die Kirche zwischen 1297 und 1625 als ihre Grablege.

Führung 3 h

• • • • • • •

Die Cadolzburg


Erleben Sie das Spätmittelalter hautnah!

Eine der mächtigsten Burganlagen Bayerns bietet auf rund 1500 m² Ausstellungsfläche eine Zeitreise ins Mittelalter. 1157 wird die “Cadolzburg” erstmals urkundlich greifbar. Um 1350 gelangte das Gebiet rund um Cadolzburg in den Besitz der Burggrafen von Nürnberg aus dem Hause Hohenzollern. Von hier aus ernannte König Sigismund Burggraf Friedrich VI. 1415 zum Kurfürsten der Mark Brandenburg.


2,5 h Führung

• • • • • • •


Kloster Waldsassen & Kappl


Barock im Stiftsland

Die heutige Zisterzienserinnenabtei im Stiftland ist weithin berühmt. Gegründet wurde das Kloster 1133 als Zisterzienserniederlassung (1925 zur Abtei erhoben). Stiftskirche und -bibliothek gehören zu den bedeutendsten Barockanlagen im süddeutschen Raum (erbaut 1685 bis 1704 nach Plänen von Georg Dientzenhofer). Die Dreifaltigkeitskirche Kappl ist eine der eigenartigsten Kirchenschöpfungen Deutschlands: In dem barocken Zentralbau, erbaut 1685–1689 nach Plänen von Georg Dientzenhofer, ist die göttliche Dreifaltigkeit als Architektursymbol dargestellt. 


Ganztägiger Ausflug


• • • • • • •

Die schönsten Burgen in Franken

Eine Zeitreise in die Vergangenheit

Entdecken Sie imposante Burgen, märchenhafte Ruinen und Residenzen!

Kaiser und Könige, Fürstbischöfe, Markgrafen, hohe Herren und niederer Adel: Sie haben über Jahrhunderte über Franken geherrscht. Ihre Burgen und Residenzen gehören als Stein gewordene Herrschaft auch heute noch zu den Höhepunkten einer Frankentour. Jeder Bau ist ein Unikat was Geschichte, Architektur oder Ausstattung betrifft, jedes Objekt zeugt von der großen Bedeutung der Kulturlandschaft Franken. Tauchen Sie ein in die faszinierende Kultur des Mittelalters.

Buchbar als Ein-, Zwei- oder Dreitagestour. Ein Burgenspezialist ist mit Ihnen unterwegs!

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”

Fuehrung-Spezial2_wp
Führungen spezial

Nürnberg mal anders

Safran, Zimt & Kardamom


Essen & Genuss im spätmittelalterlichen Nürnberg

Auf einer genüsslich-kulturhistorischen Entdeckertour durch die Altstadt!
Es geht um die Nahrungsmittelversorgung in der Reichsstadt und ihrer Organisation, dem Angebot auf den verschiedenen Märkten, um die Nürnberger “Pfeffersäcke”, die Safranschau, um Nürnberger Spezialitäten und ihre Entstehungsgeschichte und um Spuren im Stadtbild


1,5 h Führung mit Kostproben

 

• • • • • • •

Augustinerhof – Augustinerkloster – Augustinerviertel


Von der Vergangenheit zur Zukunft

Dieses Viertel kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Der Name leitet sich ab vom Kloster der Augustinereremiten. Es war eines der bestausgestatteten Klöster der Stadt und wurde zur Keimzelle der Reformation. In der Winklerstrasse stand bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg noch eines der vielen Turmhäuser und das berühmte Haus “Zum Wilden Mann”. Heute kann man eines der ältesten erhaltenen Häuser der Stadt mit “Gräslein” bewundern. Hier befanden sich die “Herrentrinkstube”; Treff der Nürnberger Humanisten und gleich gegenüber wohnte die Familie Pirckheimer mit bekannten Mietern im Hinterhaus. Durch den Standort des “Deutschen Museums Nürnberg – Museum der Zukunft” im “Augustinerhof” durch Staab Architekten ist das gesamte Viertel zwischen Pegnitz, Winkler- und Augustinerstrasse wieder ins Blickfeld gerückt.


1,5 h Führung


• • • • • • •


Nürnberg & Venedig | Venedig & Nürnberg


Parallelen zweier faszinierender Städte

Über Jahrhunderte pflegte Nürnberg mit Venedig eine äußerst intensive Beziehung und es gibt viele Parallelen in der Stadtgeschichte. Dieser Umstand zeigt sich an vielen Stellen in der Stadt und betrifft alle Bereiche.
Wir haben verschiedene Stadtspaziergänge zum Thema “Nürnberg & Venedig” für Sie vorbereitet; lassen Sie sich überraschen wie nahe sich die “Serenissima” und Nürnberg sind!


1,5 h Führung

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”

Franken_Rechen_Schriftzug_wp
I5
Museen & Ausstellungen

Museumslandschaft Franken

Typisch Franken

Bayerische Landesausstellung 2022

Ansbach

Von Mai bis November 2022 wird Ansbach die Bayerische Landesausstellung unter dem Motto “Typisch Franken” im barocken Orangeriegebäude des Hofgartens und in der St. Gumbertus-Kirche ausrichten. Unternehmen Sie eine Zeitreise durch die geschichtliche und regionale Vielfalt Frankens. Bestens geeignet für Frankenneulinge und -liebhaber!

Buchen Sie einen Tagesausflug mit Besuch der Ausstellung und einem Spaziergang durch das markgräfliche Ansbach unter fachkundiger Leitung oder binden Sie den Besuch der bayerischen Landesausstellung in ihr Frankenprogramm mit ein.

• • • • • • •

Deutsches Museum Nürnberg

Das Zukunftsmuseum hat seine Pforten seit Oktober 2021 geöffnet!

Das Museum liegt mitten in der Altstadt im von Staab Architekten aus Berlin ausgeführten Gebäudekomplex “Augustinerhof”. 
Die Ausstellung erstreckt sich über fünf ausgewählte Themenfelder: “Arbeit & Alltag” und “Körper & Geist”, “Urbanes Leben”, das “System Erde” und “Raum & Zeit”. Das erste Museum der Zukunft stellt Projekte aus der aktuellen Forschung vor, die möglicherweise morgen unser Leben beeinflussen.

Buchbar als Halbtagestour. Eine versierte Führungskraft begleitet Sie!

• • • • • • •

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Von der Ur- & Frühgeschichte bis zur Moderne

Das Germanische Nationalmuseum (GNM) ist das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums: Erleben Sie in 23 Sammlungsbereichen Zeugnisse der Kultur, Kunst und Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Zu den absoluten Spitzenexponaten gehören der Goldhut von Ezelsdorf/Buch (10./9. Jh. v.Chr.), die Adlerfibel von Domagnano (um 500 n.Chr.), eine der weltweit größten Sammlung an Aquamanilien, Spitzenwerke von Künstlern wie Albrecht Dürer, Hans Baldung Grien, Hans Burgkmair und Lukas Cranach, einer der weltweit größten Bestände historischer Tasteninstrumente, Skulptur und Plastik aus dem Spätmittelalter, die älteste sicher datierte Feuerwaffe aus dem 14. Jahrhundert., der Beheim-Globus, die Henlein-Uhr, Puppenhäuser ab dem 17. Jahrhundert oder Ernst Ludwig Kirchners “Selbstbildnis als Trinker”, ein Hauptwerk des Expressionismus.
Sie werden begeistert sein!

Buchbar als Halb- oder Ganztagestour. Ein Kunsthistoriker oder Archäologe begleitet Sie! Kuratorenführung auf Wunsch!

• • • • • • •

Handwerk und Medizin

Führungen zur neuen Dauerausstellung im GNM

Das Germanische Nationalmuseum besitzt eine international bedeutende Sammlung zu Handwerk und Medizin mit Objekten von 1500 bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Nach einer grundlegenden Sanierung werden ab Herbst 2022 rund 400 Objekte in der neu gestalteten Dauerausstellung “Handwerk und Medizin” dem Publikum präsentiert. Prachtvolle Zunftladen, Schleifkannen und Willkommpokale zeugen vom Selbstbewusstsein der Handwerker und dem Einfluss und Reichtum der Zünfte. Werkzeuge und Meisterstücke geben Einblick in Produktionsweisen früherer Jahrhunderte. Prunkstücke in der Sammlung sind zwei historische Apotheken aus Nürnberg und Öhringen. Apothekengefäße, chirurgische Geräte, frühe Brillenexponate führen in die mittelalterliche- und frühneuzeitliche Medizingeschichte. Vielleicht war die Medizin doch schon fortschrittlicher als immer behauptet?

Buchbar als 1 h oder 1,5 h Führung. Ein Kunsthistoriker begleitet Sie! Kuratorenführung auf Wunsch.

Kombinierbar mit einer Allgemeinführung durch das GNM.

• • • • • • •

Museum Tucherschloss & Hirsvogelsaal


Dem Nürnberger Patriziat ganz nah!

Renaissance in Nürnberg

Nürnbergs kultur- und kunsthistorische Bedeutung in der Renaissancezeit werden im Tucherschloss und dem Hirsvogelsaal zum Greifen nah!

Beide sollten der Erholung und Geselligkeit dienen. Zwischen 1533-44 entstand das Anwesen “Tucherschloss” der gleichnamigen Familie nach französischen Einflüssen. Tauchen Sie ein in das luxuriöse Leben einer Nürnberger Patrizierfamilie mit beeindruckenden Exponaten. Das “Tucher’sche Tafelservice gilt in der Fachwissenschaft als das bedeutendste, geschlossen überlieferte Exemplar seiner Gattung in Deutschland” (1533-1562). 
Der Entwurf stammt von Wenzel Jamnitzer, dem bedeutendsten Goldschmied des 16. Jahrhunderts in Deutschland. 


Der “Hirsvogelsaal” wurde um 1534 von Lienhard III. Hirsvogel anlässlich seiner Hochzeit mit Sabine Welser in Auftrag gegeben. Es entstand eine kunsthistorisch hochinteressante Raumausstattung mit Peter Flötners Wandvertäfelung all‘ antica und einem Deckengemälde vom Maler Georg Pencz. Er hatte aus Mantua die Idee der “di sotto in su”- Perspektive mitgebracht. 
Meisterwerke, die man unbedingt gesehen haben sollte!

Buchbar als Kombiführung 1,5 h. Ein Kunsthistoriker begleitet Sie.

• • • • • • •

Museum Georg Schäfer

Schweinfurt

Im Jahr 2000 wurde das Museum eröffnet und erregt bis heute internationale Aufmerksamkeit – auch als architektonisches Meisterwerk von Volker Staab. Es beherbergt eine einzigartige Sammlung deutscher Malerei und Zeichenkunst von 1760 bis 1930 (u.a. Caspar David Friedrich, Carl Spitzweg, Ferdinand Waldmüller, Adolph von Menzel bis zu den Impressionisten Max Slevogt, Lovis Corinth und Max Liebermann). Angelegt wurde die Sammlung ab den 1950er Jahren von dem Schweinfurter Großindustriellen und Sammler Dr.-Ing. E.H. Georg Schäfer (1896-1975); es handelt sich um die bedeutendste Privatsammlung der Kunst des 19. Jahrhunderts aus dem deutschsprachigen Raum.

Tagestour kombinierbar mit Stadtführung Schweinfurt und/ oder Hassfurt (Ritterkapelle). 
Kuratorenführung Sammlung Schäfer auf Anfrage!

• • • • • • •

Moderne Architektur & internationale Sammlungen

Schmankerln für Museumsgänger

Volker Staab (geb. 1957; vielfach ausgezeichneter Architekt), schafft außergewöhnliche Museumsarchitektur in Franken für international bedeutende Sammlungen in Schweinfurt, Nürnberg und Bayreuth. Für Kunstliebhaber und Architekten!

Buchbar als Ein-, Zwei- oder Dreitagestour. Unsere Touren verbinden “Architektur und Sammlungen”. Ein Kunsthistoriker begleitet Sie!

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”

Opernhaus_BT2_wp
Welterbestätten

UNESCO-Welterbe in Franken

“Von der Königstochter bis zu Königs Liebling”

Bayreuth – UNESCO-Welterbe & Festspielort

Wilhelmine, älteste Tochter des preußischen Königs Friedrich Wilhelms I. (Soldatenkönig), wird als Markgräfin von Bayreuth u.a. das Opernhaus (UNESCO-Welterbe) erbauen. Es handelt sich um da einzige erhaltene barocke Theater in dieser Form und Größe und befindet sich in einem fantastischen Zustand. Nicht zuletzt ist es diesem Haus zu verdanken, das Richard Wagner nach Bayreuth, kam, blieb, baute und inszenierte: das Festspielhaus am grünen Hügel.
Bestaunen Sie die beiden Spielorte und verbinden Sie Ihren Besuch mit weiteren Highlights in der Stadt: etwa mit Villa & Museum Wahnfried, den Gartenanlagen der Eremitage, dem Neuen Stadtschloss und der Ordenskirche.

Buchbar als Ein- oder Zweitagestour. Kombinierbar mit Orgelkonzert.

• • • • • • •

“Vom besten Maler Venedigs”

Die Fürstbischöfliche Residenz Würzburg

UNESCO-Welterbe seit 1981, gilt diese quasi als Idealanlage eines barocken Schlossensembles: entstanden zwischen 1740 und 1770 und bis 1780 um eine dazugehörige Gartenanlage erweitert. Ein herausragendes internationales Architekten- und Künstlerteam wurde von den Fürstbischöfen engagiert. Letztendlich verantwortlich war der Hofbaumeister Balthasar Neumann. Das Deckenbild im Treppenhaus und die Wandgemälde des Kaisersaals schuf Giovanni Battista Tiepolo. Ein weiteres Highlight das Spiegelkabinett: es gilt in der Kunstgeschichte als das vollkommenste Raumkunstwerk des Rokoko.

Buchbar als Ein-, Zwei- oder Dreitagestour. Kunsthistoriker oder Archäologe begleitet Sie!

• • • • • • •

Faszination Weltkulturerbe

Bambergs Altstadt

Als Bistum und Residenz vom Ottonen-Kaiser Heinrich II. 1007 gegründet, sollte es in seiner Stadtplanung ein “neues Rom” verkörpern. Die historische Substanz der Bamberger Altstadt, mit Kirchenbauten aus dem 11. bis 18. Jahrhundert, Domherrenhöfen, barocken Bürgerhäusern und Palais, ist bis heute weitgehend original erhalten; über 1.000 Häuser stehen unter Denkmalschutz. 1993 wurde das Stadtensemble in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Buchbar als Ein-, Zwei- oder Dreitagestour. Ein Kunsthistoriker oder Archäologe begleitet Sie!

• • • • • • •

Vom Römerreich ins Frankenland

Obergermanisch-Raetischer Limes

Der einstige Grenzwall des Römischen Reiches führt auf über 150 Kilometern Länge durch Franken. Zahlreiche Überreste erinnern an die Römer in Franken. Seit 2005 ist das größte Bodendenkmal Europas UNESCO-Weltkulturerbe.

Buchbar als Ein-, Zwei- oder Dreitagestour. Ein Kunsthistoriker oder Archäologe begleitet Sie!

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”

Musikinstrument_wp
Konzerte

Besondere Musikerlebnisse

Schlosskonzerte

Musik aus Mittelalter & Renaissance

Verbinden Sie Ihren Tagesausflug oder Ihre Mehrtagesreise mit einem privatem Schlosskonzert der besonderen Art. Hören Sie von Minnesängern, Raubrittern, Kreuzfahrern und edlen Herren.

Wir organisieren ein Privatkonzert für Ihre Gruppe in einem Schloss vor den Toren Bambergs! Gerne auch als Einzelveranstaltung (z.B. für eine Geburtstagsfeier) buchbar!

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”

Regenbogenhaus_Selb_wp
Ars Franconiae / Judaica

Wege zur Kunst

Barocke Architektur trifft Sachlichkeit!

Vom Schloss zum Industriebau

Baumeister wie Maximilian von Welsch, über die Familie Dientzenhofer und Baltasar Neumann bis Walter Gropius prägten Frankens Architektur. Wegweisend für die Industriearchitektur der Nachkriegszeit entstand 1967 mit dem Architekten Walter Gropius ein seltenes Zeugnis des Bauhauses in Bayern. Erleben Sie Highlights der barocken Baukunst mit Kirchen, Residenzen und Schlössern in Bamberg, Würzburg, Ansbach oder Bayreuth und wagen Sie einen Blick nach Selb.

Buchbar als Ein-, Zwei- oder Dreitagestour mit ausgewählten Innenbesichtigungen. Ein Architekturspezialist begleitet Sie.

• • • • • • •

Von Römern, Franken & mehr!

Weißenburg

Weißenburg 867 erstmals urkundlich erwähnt, entstand um einen karolingischen Königshof und erhielt im frühen 14. Jahrhundert den Status einer Freien Reichsstadt. Die Altstadt Weißenburgs zählt zu den schönsten Denkmalensembles der Region und wird geprägt von der weitgehend erhaltenen Stadtmauer, dem gotischen Rathaus, der Stadtkirche St. Andreas und dem Ellinger Tor. 
Und: die Stadt hat eine römische Vergangenheit: Die Thermen des Kastells Biriciana, zählen zu den wenigen Anlagen, die auf germanischem Boden erhalten sind. Im Römermuseum bewundern Sie den “Römerschatz”, der als einer der bedeutendsten Hortfunde in ganz Deutschland gilt.

Buchbar als Ganztagestour und kombinierbar mit einem Besuch am Limes. Ein Archäologe begleitet Sie.

• • • • • • •

Jüdisches Leben in Franken

Ansbach, Bamberg, Bayreuth, Fürth, Nürnberg, Schnaittach, Schwabach

In einem Edikt regelt Kaiser Konstantin im Jahr 321 das Wirken der jüdischen Bevölkerung Kölns, u.a. mit der Möglichkeit, öffentliche Ämter zu bekleiden. Nachweislich leben somit seit 1700 Jahren Jüdinnen und Juden auf dem Terrain des heutigen Deutschlands und werden integrativer Bestandteil der europäischen Kultur. Jüdische Bevölkerung findet 1112 bzw. 1145 urkundliche Erwähnung in Nürnberg. Für 1288 ist bereits ein jüdisches Viertel bezeugt.


Begeben Sie sich mit uns auf eine Kulturreise durch Franken und seiner jüdischen Geschichte: Bamberg mit der ältesten jüdischen Gemeinde in Oberfranken (Dokumentationsquartier Mikwe), die jüdische Gemeinde in der Reichsstadt Nürnberg rund um den Hauptmarkt, einer erhaltenen spätbarocken Synagoge in Bayreuth, das “fränkische Jerusalem” Fürth mit Museum und Friedhof, Ansbach und seine unzerstörte Synagoge von 1732 oder Schwabach mit einem Kleinod europäisch-jüdischen Kulturerbes mit der historischen Laubhütte aus dem 18. Jahrhundert. Die Wandmalereinen sind in Westeuropa einzigartig.
 Schalom Franken!

Buchbar als Ein-, Zwei- oder Dreitagestour für Gruppen ab 5 Personen (max. 20 Teilnehmer)

• • • • • • •

“Entdecken Sie Franken – eine der schönsten Regionen Deutschlands!”