Michelangelo da Merisi, gen. Caravaggio

“Die Falschspieler” – neu gesehen

 

Michelangelo Merisi, oft auch einfach Caravaggio genannt, wurde am 29. September 1571 in Mailand geboren. Nach einer Ausbildung in Mailand, kommt er als junger und unbekannter Künstler nach Rom. In einer ganz starken Hell-Dunkel-Malerei, einem übersteigerten Naturalismus und der Verbindung sakraler- mit profaner Motivik, wird Caravaggio für ein bestimmtes Klientel in der Stadt zum gefeierten Maler. Zusammen mit Annibale Caracci gilt er als Begründer der Barockmalerei. Nach Aufenthalten in Neapel, Malta und in Sizilien stirbt er unter nicht aufgeklärten Umständen am 18. Juli 1610 in Porto Ercole am Monte Argentario. Bis heute verirren seine Arbeiten häufig in ihrer Drastik und Widersprüchlichkeit!

ONLINE-VORTRAG

Z23017


DOZENTIN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


PREIS

pro Person € 12,-

Als Ergänzung empfehlen wir

26.02.23 Pracht auf Schritt und Tritt? Z23021

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

01 Feb 23
Expired!

Uhrzeit

17:00 - 18:00

Stichwort

Kunstwissenschaft

Ort

"Internet"
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket