Stabkirchen

Baukunst Skandinaviens


Die imposante und ganz eigene Architektur der Stabkirchen erinnert an reich verzierte Wikingerschiffe. Sie sind Zeugnisse des skandinavischen Mittelalters. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. Allen gemeinsam ist der sogenannte “Stabbau”. Dabei handelt es sich um ein Tragwerk aus senkrecht stehenden Masten, den sogenannten Stäben, auf denen die gesamte Dachkonstruktion ruht. Die Stabkirchen wurden in den zweihundert Jahren nach der Übergangszeit vom Heidentum zum Christentum erbaut (12.bis 13. Jahrhundert); so finden sich an ihnen viele heidnische Elemente, die mit Abwehrzauber im Zusammenhang stehen.

ONLINE-VORTRAG

Z2288


DOZENTIN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


PREIS

pro Person € 12,-

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

04 Dez 22
Expired!

Uhrzeit

17:00 - 18:00

Stichwort

Kunstwissenschaft

Ort

"Internet"
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket