Kaffeehauskultur

Künstlercafés in Wien, Berlin und Paris


Das Kaffeehaus ist wohl im arabischen Raum entstanden und wurde von Damaskus, Kairo und Konstantinopel in die Welt gebracht. Kaffeetrinken wird zur Mode. 1686 wird das “Procope“ in Paris eröffnet (bis 2018 durchgehend betrieben). Das Kaffeehaus wird zum wichtigen sozialen und öffentlichen Treffpunkt des Bürgertums, zum Ort der Geselligkeit, der Politik und des geistigen Austausches. Eine Geschichte der Kaffeebohne und ihre Folgen: was hat der Thonet-Stuhl mit Kaffee zu tun?

ONLINE-VORTRAG

Z2287


DOZENTIN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


PREIS

pro Person € 12,-

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

07 Aug 22
Expired!

Uhrzeit

17:00 - 18:00

Stichwort

Kunstwissenschaft

Ort

"Internet"
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket