Jutta Held & die Kunstwissenschaft nach 1968

Berühmte Kunsthistoriker (Teil I)

Jutta Held (1933 – 2007) war eine deutsche Kunsthistorikerin. Ihre kunsthistorischen Veröffentlichungen waren international anerkannt und beschäftigen sich mit der Kunstgeschichte vom Beginn des frühen Mittelalters bis zum 20. Jahrhundert. So untersuchte sie soziale und historische Veränderungen und deren Einfluss auf die Kunstgeschichte, mit besonderem Kontext auf Gesichtspunkte des Feminismus.

Jutta Held und die politischen Einwirkungen der Studentenbewegung auf die Kunstgeschichte!

ONLINE-VORTRAG

Z22100


DOZENTIN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


PREIS

pro Person € 12,-

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

21 Okt 22

Uhrzeit

17:00 - 18:00

Stichwort

Kunstwissenschaft

Ort

"Internet"
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket