Typisch Franken?

Bayerische Landesausstellung 2022

Ansbach 


Die Bayerische Landesausstellung 2022 trägt den Titel “Typisch Franken?” und wird im mittelfränkischen Ansbach, der früheren Residenzstadt des Markgraftums Brandenburg-Ansbach, zu sehen sein. Gezeigt wird die Ausstellung im barocken Orangerie-Gebäude aus dem 18. Jahrhundert im markgräflichen Hofgarten. Auf einer Wanderung durch neun fränkische Regionen entdecken Sie die geschichtliche und regionale Vielfalt: Sie passieren Reichsstädte und Reichsritterschaften, geistliche Fürststifte und Adelsherrschaften, treffen auf wilde Markgrafen, mutige Räuber, mächtige Bischöfe und standhafte Bürgerinnen.

Die St. Gumbertuskirche mit der herrlichen Schwanenritterkapelle wird als eigenes “Exponat” in den Ausstellungsrundgang miteinbezogen.

09:00 Uhr Nürnberg Hbf (Mittelhalle)

LEISTUNGEN
  • Bahnfahrt mit DB
  • Bahn-Ticket
  • Führungen
    • Landesausstellung Orangerie & St. Gumbertuskirche
    • Markgräfliches Schloss
  • alle Eintritts-, Führungs- & Lizenzgebühren (lt. Programm)

REISELEITUNG

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


REISEPREIS

pro Person € 55,-


MAXIMAL 10 GÄSTE

Beachten Sie unsere AGB Tagesfahrten.

2 Termine zur Auswahl

27.06. & 04.07.22

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

27 Jun 22

Stichwort

Ausstellung,
Bahnreise
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket