Kulturschätze im Hohenloher Land

Crailsheim – Spiritueller Ort & Musikgeschichte


Renaissance und Reformation

Die längste Zeit seiner Geschichte gehörte Crailsheim zum Markgraftum Brandenburg-Ansbach. Die dort regierenden Hohenzollern machten die Stadt zu einer ihrer Haupt- und Residenzstädte, errichteten hier ein Schloss und bauten Crailsheim zu einer Bastion aus. Die Stadt spielt in der Reformationszeit eine wichtige Rolle: So führt der “Reformatiosweg” mit 12 Themenstationen durch die Innenstadt.
Musikgeschichte im Stadtmuseum: mit Violinen des berühmten italienischen Geigenbauers Rogerius Guarini.


“Hohenlohe ist eine besonders zärtlich

ausgeformte Handvoll Deutschland”
(Eduard Mörike)

8.20 Uhr Nürnberg Hbf Mittelhalle

LEISTUNGEN
  • Bahnfahrt mit DB
  • Bahnticket
  • Führungen
    • Stadtführung Crailsheim
    • Stadtmuseum (Musikabteilung)
    • Kirche St. Johannis
  • alle Eintritts- & Führungsgebühren (lt. Programm)

REISELEITUNG & FÜHRUNGEN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.

 
MAXIMAL 10 GÄSTE

Beachten Sie unsere AGB Tagesfahrten.

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

18 Aug 21

Preis

1 Tag | p.P. € 73,-

Stichwort

Bahnreise
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket