Al-Andalus

Die arabische Geschichte der iberischen Halbinsel


So bezeichnet man den Teil Spaniens, der zwischen 711 und 1492 muslimisch war. Die Herrschaft der Mauren in Al-Andalus wird mit dem Begriff convivencia bezeichnet, was das friedliche und fruchtbare Miteinander von Juden, Christen und Muslimen bedeutet. Bis heute gilt es als Ideal der multikulturellen Toleranz, als “goldenes Zeitalter” und jeder Andalusien-Reisende ist beeindruckt von den kulturellen Zeugnissen dieser Epoche Wie war die politische Lebensrealität, unter den verschiedenen muslimischen Herrscherdynastien und der Reconquista? Wir folgen einigen schriftlichen Zeugnissen aus dieser Zeit.

KURS

K2213


TERMINE

3x Mi | 16.11. + 23.11. + 30.11.22


DOZENTIN

Petra Stier-Goodman, Politologin M.A.


PREIS

pro Person € 55,-


MAXIMAL 12 TEILNEHMER

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

30 Nov 22
Expired!

Uhrzeit

14:30 - 15:30

Stichwort

Politologie

Ort

Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstr. 64, 90402 Nürnberg
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket