Hamburg

Musik- und Kunststadt

& Altes Land


Die Musikmetropole Hamburg


1678 eröffnete hier die berühmte Oper am Gänsemarkt, als erstes öffentliches Opernhaus Europas. Hier begann Johann Adolf Hasse 1718 als Sänger, bevor er als Komponist Weltkarriere machte. Einige Jahre später übernahm Georg Philipp Telemann die Leitung des Hauses. Gustav Mahler wirkte von 1891 bis 1897 dort als Erster Kapellmeister. Die Laeiszhalle am Johannes-Brahms-Platz steht seit 1908 für das öffentliche Konzertleben. Der Bau geht auf die Stiftung des Hamburger Reeders Carl Laeisz und seiner Ehefrau Sophie zurück. Die neue Elbphilharmonie Hamburg strahlt als kulturelles Wahrzeichen der Extraklasse über die Hansestadt hinaus.

Das Komponisten Quartier
Es bietet einen Ort der gemeinschaftlichen Würdigung der berühmten Komponisten der Stadt. Exponate zu Telemann, Johann Adolf Hasse, C. P. E. Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms und Gustav Mahler lassen in den kleinen, historisch rekonstruierten Häusern in der Hamburger Neustadt Musikgeschichte lebendig werden.

“Hamburg zieht alle Register”
Genauso prägend für die Hansestadt sind die über 300 Orgeln der Stadt, bei denen viele auf das Handwerk des Orgelbauers Arp Schnitger aus dem 17. Jahrhundert zurückzuführen sind. Die hanseatischen Orgeln stehen für eine vielfältige, handwerklich stilistische Schönheit. Restauriert, rekonstruiert und in Originalzustand sind die Hamburger Orgeln Sinnbild für eine über 600-jährige Musiktradition.

Hamburger Sezession

1919 gründeten avantgardistisch arbeitende Künstler die Hamburgische Sezession, die in den zwanziger Jahren als die lebendigste Künstlergruppe Deutschlands bezeichnet wurde. Sie selbst verstand sich als „Elitegruppe“ sowie als Nachfolgerin der expressionistischen Künstlergruppe die Brücke.

St. Michaelis und seine Meister

An der Hauptkirche wirkten im 18. Jahrhundert u.a. Georg Philipp Telemann und sein Patensohn Carl Philipp Emanuel Bach als städtische Musikdirektoren. C.P.E. Bach übte dieses Amt sogar über 20 Jahre aus und fand seine letzte Ruhestätte in der Gruft der Kirche. Johannes Brahms wurde hier getauft und konfirmiert. Die Entstehung von Gustav Mahlers Zweiter Symphonie ist eng mit diesem Ort verbunden. Neben der atemberaubenden Innenarchitektur und dem malerischen Blick vom Glockenturm über die Hansestadt, ist der musikalische Geist der meisterlichen Komponisten auch noch heute spürbar!

Hamburger Kunsthalle

Die Sammlung umspannt annähernd Kunst aus acht Jahrhunderten und ist eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands. Die Kunsthalle gehört zudem zu den wenigen Museen, die einen Rundgang durch die europäische Kunstgeschichte vom Mittelalter bis in die aktuelle Gegenwart ermöglichen.

Die Elbchaussee
Eine Straße, die sich von Ottensen stromabwärts entlang der Unterelbe bis nach Blankenese über eine Länge von 8,6 Kilometern erstreckt. Entlang der Elbchaussee stehen eine Fülle bedeutsamer Villen und Herrenhäuser, eingegliedert in großzügige Parkanlagen.

Altes Land
Als größter Obstgarten der Republik bietet das Alte Land auf einer Fläche von mehr als 100 Quadratkilometern Platz für über 16 Millionen Obstbäume. Die meisten davon tragen Äpfel an ihren Ästen. Jeder dritte Apfel, der in Deutschland verzehrt wird, kommt aus dem Alten Land. Das Alte Land beeindruckt aber nicht nur durch seine gewaltigen Obstplantagen. Es imponiert ebenso durch seine prächtigen Bauernhäuser und zauberhaften Barockkirchen, die vielfach mit Orgeln des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger ausgestattet sind.

5 Reisetage

1. Tag: Freitag, 01.10.21 (Nürnberg – Hamburg 620 km)

Anreise nach Hamburg (4 Übernachtungen).

2. Tag: Samstag, 02.10.21
Ganztägige Stadtrundfahrt Hamburg. Mittagspause (fakultativ) auf dem Großneumarkt. Am Nachmittag Führung durch das Komponistenquartier und Besuch der Jacobikirche mit Orgelführung & -spiel. 

3. Tag: Sonntag, 03.10.21
Am Vormittag Rundfahrt Elbchaussee in die Elbvororte (Architektur des 19. Jahrhunderts). Mittagspause (fakultativ) in der HafenCity. Am Nachmittag Besuch und Führung (ca. 2 h) durch die Hamburger Kunsthalle.

4. Tag: Montag, 04.10.21 (Ausflug 90 km)

Ganztägiger Ausflug in das Alte Land zur Apfel-Erntezeit. Besuch eines Obsthofes und Mittagspause (fakultativ) in Steinkirchen. Am Nachmittag Orgelführung  & -spiel (ca. 1 h) in der St. Pankratius-Kirche Neuenfelde. Mit einer Barkasse geht es zurück nach Hamburg.

5. Tag: Dienstag, 05.10.21 (Hamburg – Nürnberg 620 km)

Heimreise.

4* Hotel Baseler Hof Hamburg
Das familiengeführte Hotel mit seinem Slow Food Restaurant Kleinhuis’ liegt in unmittelbare Nähe zur Binnen- und Außenalster, zum Jungfernstieg und zur Staatsoper.

Zur Webseite des Hotels

Gerne organisieren wir auf Wunsch die Abendessen (nicht im Reisepreis enthalten) für die Gruppe.

• Bayreuth Hbf
• Nürnberg Flughafen

weitere Zustiege auf Anfrage

Die Abfahrtszeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

LEISTUNGEN
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4 Übernachtungen (siehe Hotel) inkl. Ortstaxe
  • Frühstücksbuffet
  • Stadtrundfahrt Hamburg (ganztags) inkl.
    • Führung Komponistenquartier
    • Orgelführung & -spiel (Jacobikirche)
  • Ausflug Elbchaussee (halbtags)
  • Führung Hamburger Kunsthalle (ca. 2 h)
  • Ausflug Altes Land (ganztags) inkl.
    • Besuch eines Obsthofes
    • Orgelführung & -spiel (Kirche St. Pankratius in Neuenfelde)
    • Barkassenfahrt (Rückfahrt nach Hamburg)
  • alle Ausflüge, Besichtigungen, Führungen, Eintritts- & Lizenzgebühren (lt. Reiseverlauf)

STADTFÜHRUNGEN & FÜHRUNG ALTES LAND

Ronald Lührs

” … einer meiner inhaltlichen Schwerpunkte bei Führungen durch Hamburg ist die Kulturgeschichte einschließlich der Musikgeschichte unserer Stadt …”


REISELEITUNG & FÜHRUNG KUNSTHALLE

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.


REISEPREIS

pro Person im Doppelzimmer € 995,-
Einzelzimmerzuschlag € 95,-


MAXIMAL 20 GÄSTE

Durchführung ab 10 Gästen

Für diese Reise gilt Stornostaffel A unserer Reisebedingungen. Beachten Sie bitte auch das Formblatt Reisen und unsere allgemeinen Reiseinformationen.

Stundenplan

Tag 1

-
Reiseverlauf

Datum

01 Okt 21 - 05 Okt 21

Preis

5 Tage | ab € 995,-

Stichwort

Busreise,
Museum
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket