Ausflug ins Mittelalter

Burg Abenberg

 
Beeindruckend liegt die Burg Abenberg über der gleichnamigen kleinen Stadt 10 km westlich von Roth. Die Burg wurde von den mächtigen Grafen des Rangaus und Radenzgaus gebaut, die auch Vögte des Hochstifts Bamberg waren. Adalbert II. könnte Gründer und Namensgeber gewesen sein, er starb nach 1059. Um das Jahr 1200 in den Besitz der hohenzollerischen Burggrafen von Nürnberg. Das reiche Erbe der Abenberger dient dabei den Zollern als Grundstock, mit dem sie ihre Herrschaft in Franken ausdehnen können. In den Jahren 1296 bis 1803 dient die stolze Burg den Fürstbischöfen von Eichstätt als Verwaltungssitz. Heute beherbergt die Burg u.a. “Das Haus fränkischer Geschichte” und lädt Sie zu einer spannenden Zeitreise durch Franken ein.

9.30 Uhr Nürnberg Hbf Mittelhalle

LEISTUNGEN
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Einführung in das Thema
  • Führung Burg Abenberg
  • alle Eintritts-, Führungsgebühren (lt. Programm)

REISELEITUNG & FÜHRUNGEN

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A.

 
MAXIMAL 10 GÄSTE

Beachten Sie unsere AGB Tagesfahrten.

Stundenplan

Reiseverlauf

11.08 - Dienstag
1. Tag (Nürnberg - Münster 510 km)
Anreise über Altena (Führung Burg Altena) nach Münster. (4 Übernachtungen).
12.08 - Mittwoch
2. Tag
Ganztägiger Aufenthalt in Münster: Stadtspaziergang, Botanischer Garten, Aasee (mit Skulpturenpark) und Promenade.
13.08 - Donnerstag
3. Tag (Ausflug 120 km)
Ausflug: Steinfurt (Kreislehrgarten & Bagno), Haus Welbergen und Kloster Bentlage.
14.08 - Freitag
4. Tag (Ausflug 130 km)
Ausflug: Warendorf (Stadtführung & Besuch NRW Landgestüt) und Rheda (Besuch Schlossgarten).
15.08 - Samstag
5. Tag (Münster - Nürnberg 500 km)
Heimreise über Nordkirchen (Besuch Schlosspark).

Datum

31 Aug 21

Preis

1 Tag | p.P. € 40,-

Stichwort

Bahnreise
Kategorie

Exportieren

Dieses Event als PDF herunterladen oder gleich drucken

Shopping Basket